Hydrolate

Die Hydrolate, auch Hydrosol oder Pflanzenwässer genannt, gewinnen wir bei der Wasserdampfdestillation von Pflanzenteilen wie Blätter, Blüten, Rinden, Wurzeln und Samen. Der Dampf des kochenden Wassers steigt durch das Pflanzengut und transportiert die wasserlöslichen Inhaltsstoffe sowie die ätherischen Öle mit nach oben, in einem anschliessenden gekühlten Rohr sammelt sich der Dampf als Kondensat und tropft in eine Flasche. Ein Transformationsprozess über den Gaszustand wobei sich neue Stoffe bilden können und ausserdem die Eliminierung von Keimen gewährleistet wird. Dadurch sind die Hydrolate bei sorgfältiger Lagerung und Handhabung sehr lange haltbar.

Lassen wir die Pflanzenwässer in der Flasche ruhen wird sich das meist leichtere ätherische Öl auf der Wasseroberfläche sammeln und es kann abgeschöpft werden. Im Wasser selbst sind ätherische Öle, ca. 0,1 – 0,5%, die wasserlöslichen Inhaltstoffe der Pflanze sowie die während der Transformation entstandene Aspekte, sogenannte Artefakte, enthalten. Genau diese Aspekte sind es welche den Zauber der Alchemie ausmachen und das Hydrolat wesentlich vom Tee oder einer Abkochung unterscheiden.

Wir destillieren hauptsächlich zur Gewinnung von Hydrolaten mit Kochkesseln von 1 Liter bis 15 Liter Füllmenge. Dabei ist die Begleitung des gesamten Prozesses sehr wichtig, das Hydrolat verändert sich während der Destillation da je nach Zeitpunkt verschiedene Inhaltsstoffe der Pflanze gelöst werden. Die Nase ist unser Messgerät, mit den verändernden Düften entscheiden wir wann der Prozess beendet werden kann.

Die Hydrolate werden eigens in Kupfer- und Glasdestillen hergestellt, wir verarbeiten Pflanzen aus Eigenanbau und Wildsammlung. Nur das Rosenwasser, die Hamamelisblätter und das Palo Santo kaufen wir zu. Hamamelis und Palo Santo destillieren wir jedoch selbst.

12.- Franken pro 50 ml Flasche mit Sprühaufsatz

 

 

 

 

 

 

Bestellungen

per Mail oder telefonisch

[email protected]

+41 (0) 76 456 83 02

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hydrolate in der Naturkosmetik

 

Hydrolate – Haltbarkeit und Sorgfalt

 

Die Pflanzenwässer verkaufen wir ohne Konservierungsstoffe und Alkohol. Um einer Kontaminierung entgegen zu wirken sollte der Drehverschluss nicht oft geöffnet und die Öffnung nicht berührt werden. Durch das Benutzen des Sprühaufsatzes kommt wenig Sauerstoff an das Pflanzenwasser und somit gelangen fast keine Keime an das Produkt. Die Hydrolate haben ab Abfülldatum eine Mindesthaltbarkeit von 6 Monaten.